Neue Mitglieder stellen sich vor: Deutschland - Germany Chapter

Discussion in 'Chapters' started by joohneschuh, Sep 26, 2011.

  1. Philipp Richter

    Philipp Richter
    Expand Collapse
    Barefooters

    Joined:
    Apr 13, 2015
    Messages:
    6
    Likes Received:
    0
    OK, danke für deinen Hinweis.
     
  2. Chrissi1

    Chrissi1
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 28, 2013
    Messages:
    126
    Likes Received:
    53
    Hey Philipp,
    hast du irgend einen Link den ich auf der FB Seite verlinken kann??
     
  3. Philipp Richter

    Philipp Richter
    Expand Collapse
    Barefooters

    Joined:
    Apr 13, 2015
    Messages:
    6
    Likes Received:
    0
  4. Chrissi1

    Chrissi1
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 28, 2013
    Messages:
    126
    Likes Received:
    53
    hatta :)
     
    gueng likes this.
  5. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    In der Ergebnisliste zähle ich erneut nur vier Barfuß-Finisher :( .
    Ich weiß nicht, ob das für den Veranstalter ein Problem ist. Wenn es aber eines ist, dann ist es - wie schon angedeutet - höchstwahrscheinlich hausgemacht.
     
  6. Philipp Richter

    Philipp Richter
    Expand Collapse
    Barefooters

    Joined:
    Apr 13, 2015
    Messages:
    6
    Likes Received:
    0
    Ich denke das war unser letzte Ausrichtung des Barfußlaufes in Großolbersdorf, da auch schon der Name Barfusslauf viele Schuhläufer abgeschreckt hat.
    Nächtes Jahr werden wir uns ganz auf unseren Vereinslauf konzentrieren.
     
  7. phg

    phg
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    May 14, 2015
    Messages:
    3
    Likes Received:
    1
    Tach zusammen!

    Nach einiger Zeit des Herumlurkens habe ich endlich auch einmal Zeit,
    mich vorzustellen. Mein Name ist Philipp, ich wohne gegenwärtig in
    der Nähe von Tübingen (demnächst wieder in TÜ selbst) und -- um
    zur Sache zu kommen -- laufe seit fast einem Jahr regelmäßig barfuß
    bzw. in Sandalen, je nach Laune und Zustand der Füße. Wer auf den
    Härten läuft, ist mir wahrscheinlich schon einmal begegnet. ;)

    Mit dem Laufen (und Leistungssport allgemein) mußte ich mit 16
    Jahren nach einer Meniskus-Entfernung aufhören. Bis letztes Jahr
    hielt ich dies ein für alle Mal für erledigt -- bis ich über John
    Durants Buch „The Paleo Manifesto“ auf das Werk von Dan
    Lieberman sowie auf Dougalls „Born to Run“ gestoßen bin.
    Seither bin ich wieder weniger mit dem Rad und vermehrt auf
    beiden Beinen unterwegs -- nur eben ohne den Schnickschnack
    der letzten 50 Jahre Schuhmarketing.

    Zur Zeit bin ich noch hauptsächlich auf Asphalt unterwegs.
    Wenn die Füße zu wund werden, steige ich dann auf Sandalen
    um, bis sich die Sohlen erholt haben. Meine Suche nach
    angenehmern Wegen im Wald war bislang wenig erfolgreich:
    entweder sind die Wege geschottert oder nur über Asphalt
    zu erreichen. Für Empfehlungen bin ich also offen: Meine
    Präferenzen sind Sprintabschnitte (für Intervalle) und fordernde
    Anstiege.
     
  8. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    Herzlich willkommen, Philipp!

    Du hast Recht - barfußfreundliche Waldpfade sind in vielen Gegenden Deutschlands leider Mangelware. In meiner Gegend habe ich allerdings durch Erkundung festgestellt, dass es doch ein ganz beachtliches Netz an passablen Waldwegen gibt, wenn man bereit ist, zwischendurch immer wieder mal für ein paar 100 m "die Zähne zusammenzubeißen". Schuhetragende Mitläufer(innen) müssen sich dort eben mal etwas gedulden :). Vielleicht sieht es ja auf den zweiten Blick in Tübingen und Umgebung ähnlich aus.
    Ich finde, die Abwechslung macht's beim Barfußlaufen. Wer sich etwas an raue Untergründe gewöhnt hat, kann dann auf feinen Böden umso souveräner schnell laufen.
    Nimmst Du auch an öffentlichen Laufveranstaltungen (z.B. Volksläufen) teil?
     
  9. phg

    phg
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    May 14, 2015
    Messages:
    3
    Likes Received:
    1
    Danke für die Antwort!

    > Du hast Recht - barfußfreundliche Waldpfade sind in vielen
    > Gegenden Deutschlands leider Mangelware. In meiner Gegend habe
    > ich allerdings durch Erkundung festgestellt, dass es doch ein
    > ganz beachtliches Netz an passablen Waldwegen gibt, wenn man
    > bereit ist, zwischendurch immer wieder mal für ein paar 100 m
    > "die Zähne zusammenzubeißen".

    Dafür habe ich dann die Sandalen dabei ;) Auf längeren Touren bin
    ich in der Regel zu ca. 50--60 % in Sandalen unterwegs, nur den
    Rest ganz ohne. Mehr geben die Pfade hier nicht her: Selbst im
    Wald liegt hier vorwiegend grober Schotter.

    > Vielleicht sieht es ja auf den zweiten Blick in Tübingen und
    > Umgebung ähnlich aus.

    Zumindest nicht hier auf den Härten. Ab August werde ich aber
    direkt am Schönbuch wohnen, dort sieht es schon etwas besser aus.

    > Nimmst Du auch an öffentlichen Laufveranstaltungen (z.B.
    > Volksläufen) teil?

    Nein, habe ich vorläufig auch nicht geplant. Ich kann mich an
    derartige Veranstaltungen aber noch von früher (bis vor ca. 15
    Jahren) gut erinnern =) Abgesehen davon, daß das Barfußlaufen ein
    sagenhaftes Gefühl ist, möchte ich damit vorwiegend meine Beine
    stärken, da sie vom Radfahren zu einseitig belastet sind. Daher
    bevorzuge ich es kurz und intensiv: 30--60 Minuten mit Sprints
    zwischendurch.
     
    gueng likes this.
  10. Burkhard

    Burkhard
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 19, 2015
    Messages:
    29
    Likes Received:
    28
    Guten Tag, liebe Barfußlauffreunde,
    ich bin ganz kurios zum Barfußlaufen gekommen. Laufen ist eigentlich gar nicht mein Sport. Ich war früher Radrennfahrer und habe in der Zeit wenn zu viel Schnee auf den Straßen lag, gelegentlich etwas Lauftraining gemacht. 2013 habe ich jedoch einen neuen Job weit weg von meiner Familie in Hamburg angenommen und nach den ersten Tagen dort fiel mir plötzlich auf, daß ich ja seit ein paar Tagen gar keinen Sport gemacht habe. Natürlich kein Fahrrad dabei, keine Sportausrüstung und so weiter. Also habe ich einfach eine kurze Hose angezogen und bis barfuß losgerannt. Das hat richtig Spaß gemacht. Später habe ich im Internet nachgelesen bezüglich der richtigen Lauftechnik und habe meine Lauftechnik nach und nach verbessert. Seit nunmehr zwei Jahren laufe ich ausschließlich barfuß. Laufschuhe habe ich gar nicht. Viel Zeit zum trainieren habe ich auch nicht. Um trotzdem den bestmöglichen Trainingseffekt zu erreichen, laufe ich wenn immer möglich auf Split. Das tut mittlerweile auch nicht mehr weh. Im Herbst möchte ich anfangen, an Laufveranstaltungen im Raum Hamburg teilzunehmen. Mein Fernziel ist es, den Rennsteig Ultramarathon barfuß zu laufen. Wer da Erfahrung hat oder mitmachen möchte, kann sich gern bei mir melden. Oder wer in Hamburg barfuß läuft.
    Bis bald als,
    Euer Burkhard
     
  11. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
  12. Basti

    Basti
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 22, 2015
    Messages:
    13
    Likes Received:
    18
    Moin zusammen,

    Als durchweg guterzogener ;) Barfußläufer möchte ich mich als Neumitglied zunächst mal hier im Forum vorstellen. Bin jetzt schon seit einigen Jahren unten ohne oder mit ganz wenig unterwegs. Ursprünglich war ich immer eher so der Wanderer und Backpacker und hatte mit Laufen nie so viel am Hut. Hat mir gereicht, dass ich früher beruflich dazu "genötigt" wurde. Als ich dann irgendwann angefangen habe mein Gepäck auf Tour drastisch zu reduzieren um weniger schwer beladen unterwegs zu sein, (mein Rücken wollte seit einem Unfall einfach nicht mehr so) reduzierte ich auch nach und nach die Verpackung meiner Füße. Irgendwann fing ich dann an, die althergebrachten Weisheiten und die tollen Ideen meiner Ärzte in Frage zu stellen. Ich griff zunächst zu Schuhen ohne künstliches Pipapo und schmiss meine Einlagen raus. Na, was soll ich sagen? Je mehr meine Füße von unnötigem Schnickschnack befreit wurden und je mehr ich sie trainierte, umso mehr verbesserte sich mein angeblich ireparabel geschädigter Rücken. Und je mehr ich mich drauf einließ, umso mehr Freude bereitete mir die Bewegung.
    Das Ende vom Lied? Ich laufe und laufe und laufe. Im Gelände und wenn es sich nicht vermeiden lässt auch mal auf Asphalt. Gerne auch so lang und weit, dass viele nur noch den Kopf schütteln. Um Wettkämpfe mache ich in der Regel einen Bogen. Wenn, dann laufe ich aus "Spaß an der Freud", wie man bei uns im Rheinland so gerne sagt, und nicht um irgendwelchen Zeiten hinterher zu wetzen.

    Eine Sache konnte ich in meiner Zeit als Barfuß- und Minimalschuhläufer aber bisher noch nicht ganz klären. Gucken die Leute verblüffter, wenn man mit Huaraches oder ganz barfuß unterwegs ist...;):D
     
    Collapse Signature Expand Signature
    Thorsten and gueng like this.
  13. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    Hallo Basti,

    herzlich wilkommen! Mit Dir wird unsere Mitgliederzahl dreistellig - das freut mich sehr.
    Misst Du irgendwie Deine Laufstrecken? Wenn ja, dann wäre es toll, wenn auch Du unser Team beim internationalen Barfußlauf-Kilometerspiel "Toes on Roads" unterstützt.

    Wenn man das, was Du als "Wettkämpfe" bezeichnest, nicht als Wettkämpfe, sondern einfach als "Volksläufe" betrachtet, dann kann es sehr viel Spaß machen, ohne allzu viel Stress zu verursachen :). Vor allem gibt es m.E. kaum eine bessere Möglichkeit, auf unsere Art des Laufsports aufmerksam zu machen, als wenn man bei einem Volkslauf mit überschaubarem Starterfeld barfuß unterwegs ist. Dabei kann man einige Bewunderung und Interesse ernten - einfach mal ausprobieren.

    Viel Spaß in unserem Chapter wünscht Dir
    Martin
     
  14. Basti

    Basti
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 22, 2015
    Messages:
    13
    Likes Received:
    18
    Danke für die Begrüßung!
    Ich messe jetzt nicht jeden Lauf, aber meistens hab ich in der Tat mein GPS an. Schon allein, um mir interessante Ecken zu "merken", die ich bisher noch nicht kannte. Werde da gerne was für das Chapter beisteuern.
    Die paar Wettkämpfe, an denen ich bisher teilgenommen habe, hab ich bisher auch immer eher als Volkslauf betrachtet. Den 2014er Köln-Marathon hab ich mir z.B. zum Geburtstag gegönnt und hab den dann auch eher als große (möglicherweise etwas ungewöhnliche) Geburtstagsfeier betrachtet. War für mich damit auch mein Asphalt-Debüt. Ich glaube ich hab da auch zumindest noch ein weiteres Forumsmitglied mit am Start gesehen.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  15. joh

    joh
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jun 19, 2015
    Messages:
    1
    Likes Received:
    0
    Hallo,

    ich bin viele Jahre nicht mehr sportlich gelaufen und erst durchs Barfußgehen wieder ins Laufen gekommen. Ich laufe gerne komplett ohne Schuhe und auch mit Barfußschuhen. Da ich auch als Nordic Walker unterwegs bin, ist es eine besondere Herausforderung für mich auch beim Walken sowohl komplett ohne oder in Barfußschuhen eine gute Technik zu finden. So ist für mich das Barfußwalken mittlerweile ein gutes Sommertraining für das Langlaufen im Klassischen Stil geworden. Ich freue mich auf den Austausch!

    Johannes aus Schweinfurt
     
  16. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    Hallo Johannes,

    schön, dass Du zu uns gefunden hast.
    Falls Du irgendwie Deine Strecken misst, dann wäre es schön, wenn Du uns im Kilometerspiel unterstützt: http://thebarefootrunners.org/threads/toes-on-roads-brs-kilometerspiel-feb-2015.17682/page-4
    Dabei dürfen nämlich auch Strecken eingetragen werden, die gehend zurückgelegt wurden. Unser Team kann im ewigen Wettstreit mit den Franzosen jeden Kilometer gebrauchen :)

    Viele Grüße nach Unterfranken,
    Martin
     
  17. Basti

    Basti
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Jul 22, 2015
    Messages:
    13
    Likes Received:
    18
    OT: :wideeyed: Auch gehend? Also z.B. auch Wandern oder Spazieren? Oder nur sportliches "walken"? Sonst sollte ich mal flott die 10km/Tag die ich zur Arbeit zu Fuß pendel eintragen!
     
    Collapse Signature Expand Signature
  18. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    Aus meiner Sicht gibt es keinen klar definierten Unterschied zwischen "Wandern", "Spazieren" und "Walking". Daher hätte ich keine Bedenken, jede ohne Schuhe zu Fuß zurückgelegte Strecke > 1 Meile einzutragen. Bei mir persönlich gibt's da halt nur gelaufene Strecken (ggf. mit Gehpausen an Steilhängen).
     
    Basti likes this.
  19. cgnkiller

    cgnkiller
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Sep 29, 2015
    Messages:
    148
    Likes Received:
    76
    Hi @ll,

    mein name ist Christian, werde aber nur Chris gerufen und ich gehe seit 4 monaten komplett Barfuss und habe jetzt angefangen mit dem Laufen, Strcken zwischen 5 und 10 km sind kein Problem. Ich muss dazu sagen ich lauf im moment fast auschließlich auf der Strasse.
    Wer also aus der Nähe ist und nette Strecken kennt die auch fürAnfänger wie mich geeignet sind bitte bei mir melden :)

    LG

    Chris
     
  20. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    561
    Likes Received:
    606
    Sei gegrüßt, Chris.
    Wenn Du sogar den Alltag barfuß verbringst, dann werden sich Deine Füße sicher recht schnell an diverse äußere Bedingungen anpassen, so dass Du es im nächsten Jahr vielleicht sogar mal abseits der befestigten Straßen versuchen kannst.
    Wünsche Dir viel Erfolg und Spaß hier im Chapter!

    Gruß,
    Martin
     

Share This Page