Erhalt und Neubau barfuß-geeigneter Wege

Discussion in 'Chapters' started by gueng, Jul 7, 2018.

  1. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    554
    Likes Received:
    601
    Liebe Leute,

    wir alle sind - so denke ich - daran interessiert, in unserer jeweiligen Stadt bzw. Region ein gutes, für das Barfußlaufen geeignetes Wegenetz vorzufinden.
    Aus aktuellem Anlass starte ich diesen Faden, in dem wir uns darüber austauschen wollen, was unsere Verkehrsbehörden tun, um unsere Laufbedingungen zu verbessern, oder aber auch zu verschlechtern.

    In Marburg plant der zuständige Forstbetrieb z.B. gerade, einen knapp 4 km langen, gut asphaltierten Waldweg zu einem hässlichen Splitt-Forstweg zurückzubauen.
    Dagegen geht meine Laufschule jetzt gemeinsam mit verschiedenen Marburger Gruppen, die sich die Förderung des unmotorisierten Verkehrs auf die Fahnen geschrieben haben, vor.
    Weitere Infos gibt es hier: http://gueng.bplaced.net/laufschule/html/waldtalstrasse.html
    Wir könnten in dieser Sache ein wenig überregionale Unterstützung durch aktive Barfußlaufende sehr gut gebrauchen. Deswegen bitte ich Euch um Eure Unterschrift (und gerne auch entsprechende Kommentare) in der Online-Petition:
    https://www.openpetition.de/petitio...trasse-und-hans-helmut-paul-weg#petition-main

    Sonnige Grüße aus Marburg, und schon mal vielen Dank,
    Euer Martin
     
  2. Ulrich H.

    Ulrich H.
    Expand Collapse
    Barefooters
    1. Germany &...

    Joined:
    Feb 18, 2015
    Messages:
    13
    Likes Received:
    1
    Ehrlich gesagt, ich denke Asphalt hat im Wald nichts zu suchen. Und Radfahren oder ähnliches ist auf dem Splitt ohne weiteres möglich. Und wer barfuß läuft, muß sich eben auf den Untergrund einstellen. Es zwingt uns ja keiner, die Schuhe auszuziehen.
     
  3. gueng

    gueng
    Expand Collapse
    Chapter Presidents
    1. Germany &...

    Joined:
    Jan 28, 2013
    Messages:
    554
    Likes Received:
    601
    Mit Verlaub - solche Pauschalaussagen ohne Begründung (und wahrscheinlich ohne Kenntnis der lokalen Geographie und Verkehrssituation) finde ich einigermaßen schwach.

    Ja, Autofahren ist auf Splitt/Schotter ebenfalls möglich. Also lasst uns die Autobahnen und Bundesstraßen zu Schotterpisten umbauen!

    Wer so argumentiert, hat das Potenzial der Sportart Barfußlaufen ganz offensichtlich nicht erfasst. Wir betreiben nicht irgendeine x-beliebige Funsportart, sondern aktive Vorsorge gegen Erkrankungen des Bewegungsapparates. Wer Barfußlaufenden aktiv Steine in den Weg legt, treibt aus meiner Sicht gesundheitspolitischen Unfug.
     

Share This Page